Jugendorchester

Musikschule

Logo der MusikschuleDie Musikschule der Evangelischen Kirchengemeinde Hamm
ist im Winter 2011/12 neu errichtet worden. Sie versteht sich als kirchliche Bildungseinrichtung. Wir verstehen den Menschen als Geschöpf Gottes, für den Bildung ein wichtiges Ziel der Persönlichkeitsentwicklung darstellt und verfolgen damit den reformatorischen Ansatz Martin Luthers und Philipp Melanchthons.
Deshalb

  • unterrichten wir für Anfänger in kleinen Gruppen bis maximal drei Schülerinnen und Schülern
  • streben wir danach, dass die Schülerinnen und Schüler baldmöglichst in Zweiergruppen oder in Einzelunterricht wechseln, um eine möglichst früh einsetzende individuelle Förderung zu gewährleisten
  • erteilen nur ausgewiesene Diplom-Musikpädagoginnen und –pädagogen und erfahrene Diplom-Kirchenmusikerinnen und –musiker den Unterricht
  • führen wir regelmäßig Vorspiele durch und beraten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern

Unsere Preise orientieren sich an denen vergleichbarer kommunaler Einrichtungen.
Als kirchlicher Einrichtung ist uns wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler an diesen ergänzenden Angeboten von Musikschule und Kirchengemeinde teilnehmen:

  • Musiziergruppen
  • Übergang in die kirchenmusikalische Gruppenarbeit im Kantorat an Paulus- und Lutherkirche Hamm
  • Bei besonderer Eignung Ablegung einer kirchenmusikalischen Prüfung
  • Mitwirkung in Konzerten
  • Probenfreizeiten
  • Begegnung mit anderen jungen Musikerinnen und Musikern

Unsere Unterrichtsfächer

  • Streichinstrumente: Violine, Viola, Violoncello
  • Blechblasinstrumente: Trompete, Posaune
  • Tasteninstrumente: Klavier, Orgel
  • Gesang und Stimmbildung
  • Holzblasinstrumente: Oboe, Fagott, Blockflöte, Querflöte

Unsere Lehrkräfte

Cordula Boy (Gesang und Stimmbildung) studierte in Wuppertal Musik und Germanistik für das Lehramt Sekundarstufe I und II und vertiefte ihre Ge-sangsausbildung bei Felicia Brunner in Frankfurt a. M.. Sie arbeitet als Lehrerin an einem Dortmunder Gymnasium und tritt als Sängerin mit den Ensembles “Camerata inspirata” und “Zuckermann-Ensemble” auf.

Britta Britta KailuweitKailuweit (Violine, Viola, Trompete) – stu-dierte in Dortmund und Münster; hier u.a. bei Prof. Slaatto. Als Diplom-Instrumentalpädagogin wirkt sie in Hamm und Unna und ist darüber hinaus Konzertmeisterin des Paulusensemble Hamm.
Reinhard Schulze
Kammersänger Reinhard Schulze (Gesang) – ist als Kirchenmusiker in Hamm-Herringen und -Berge sowie als Leiter weiterer Musiken-sembles und Chöre sowie als Gesangspädago-ge aktiv. Nach verschiedenen Engagements an als Opernsänger wirkte er auch bei diversen Musicalproduktionen mit. Dadurch bringt er be-sondere Erfahrungen im Lied-, Konzert- und Oratoriengesang ein. Lehraufträge versah er in Weimar, Hamburg und Wien.

Larissa NeufeldLarissa Neufeld (Klavier, Orgel) studierte in Dortmund Kirchenmusik und Instrumental-pädagogik. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit ist sie als Kirchenmusikerin und Solistin tätig.

Samuel Minnich (Trompete, Horn, Posaune) ist ein Musiker mit vielen Facetten. Als klassisch ausgebildeter Hornist hat er mit einer Vielfalt von Orchestern quer durch die USA und Europa gespielt und hat eine Breite Palette an Musikstilen quer durch das gesamte musikalische Spektrum präsentiert. Sam studierte an zwei der besten Konservatorien der Vereinigten Staaten.

Regine Overbeck (Violoncello) – studierte Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik Detmold, Abteilung Münster, und schloss anschließend die künstlerische Reifeprüfung "mit Auszeichnung“ ab. Zusätzlich absolvierte sie eine Ausbildung zur Dispokinesiopädin sowie zur Streicherklassenlehrerin nach Paul Rolland. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit wirkt sie kammermusikalisch in verschiedenen Ensembles.


Claudia Lahaye (Oboe) - studierte an den Musikhochschulen Freiburg und Düsseldorf Oboe mit dem Abschluss der künstlerischen Reifeprüfung. Seitdem freiberufliche Tätigkeit als Oboistin. Dozentin für Oboe und Blockflöte an den Musikschulen Werl und Bergkamen, darüber hinaus Unterrichtstätigkeit im Elementarbereich.

Matthias Overbeck (Fagott) – studierte Lehramt für die Sekundarstufen I und II sowie Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik Detmold, Abtei-lung Münster, im Fach Fagott und schloss dieses als Diplom-Musikpädagoge ab. Er ist darüber hinaus als Oberstudienrat am Marie-Curie-Gymnasium Bönen tätig.

Juliane Richter (Violoncello) – studierte Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik Detmold, Abteilung Münster. Zusätzlich absolvierte sie eine Ausbildung zur zur Streicherklassenlehrerin nach Paul Rolland. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit wirkt sie kammermusikalisch in verschiedenen Ensembles.

Inna Tscherkassova (Violine) studierte Violine in Moskau und Aachen. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit als Orchestermusikerin in großen Orchestern wie in Moskau, Krefeld, Hagen und Dortmund ist sie auch im Messiaen-Quartett aktiv.

Annika van Dyk (Gesang, Stimmbildung) studierte an der Folkwang Hochschule in Essen und der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt Operngesang. Sie gewann den ersten Preis im internationalen Gesangswettbewerb der Schlossoper Haldenstein in der Schweiz  und war Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung "Live Music Now".  Neben ihrer regen Konzerttätigkeit wurde sie mehrfach als Solistin an das Theater Aachen verpflichtet.

 

Johann Ament (Querflöte) studierte in Bukarest und erwarb sich umfangreiche künstlerische und pädagogische kenntnisse in diversen Tätigkeiten als Querflötenlehrer in Rumänien, Tschechien und Deutschland, zuletzt an der Städt. Musikschule Hamm.

Jun Yeong Lee (Klavier) ist mehrfacher Preisträger verschiedener Wettbewerbe und konzertierte u.a. beim Internationalen Oberstdorfer Musiksommer und dem Schleswig Holstein Musikfestival.

 

 Rebecca Engel (Gesang) studierte an der Douglas Academy Schauspiel und vertiefte ihr Gesangsstudium. Sie wirkt als Stimmbildnerin an der Singschule der Petrikirche Mülheim/Ruhr. Darüber hinaus verfolgt sie eine rege Konzert- und Unterrichtstätigkeit.

Anna SchemuthAnna Schemuth (Violoncello) – studiert Violoncello an der Musikhochschule Münster. Neben ihrem Studium ist sie bereits Mitglied in mehreren Orchestern und nimmt regelmäßig aktiv an Meisterkursen bedeutender Cellisten teil.

Rebecca Engel (Gesang) – studierte an der Webber Douglas Academy of Dramatic Art Ltd. in Rebecca EngelLondon Schauspiel und schloss ihr Studium mit Auszeichnung ab. 2007 folgte die Gesangsausbildung bei Heide Blanke-Roeser. Ihr Operndebut gab Rebecca Engel 2011 am Musiktheater Gelsenkirchen in der Märchenoper „Das Kind und der König“ in der Partie des Jungen Lars. Die Künstlerin widmet sich neben ihrer Theatertätigkeit intensiv dem Lied- und Oratoriengesang.

Soojung LimSoojung Lim (Klavier, Blockflöte, Komposition) studierte zunächst Komposition in Seoul (Korea) und setzte dieses als Künstlerische Ausbildung in Kassel fort. Später erweiterte sie ebendort ihre Kenntnisse durch die Staatliche Musiklehrerprüfung auch im pädagogischen Bereich.

Noel BrefriedNoel Brefried (Klavier) studierte an der ArtEZ Conservatorium in Enschede Jazz und Pop mit dem Hauptfach Komposition und Arrangement und erwarb sich den Bachelor of Music. Seit 2003 unterrichtet er in großer stilistischer Bandbreite an diversen Einrichtungen in der Region.

Kursort für alle Unterrichtsangebote
Lutherzentrum Hamm, Martin-Luther-Straße 27 b, 59065 Hamm; Zufahrt über Nassauer Straße

Informationen, Leitung und Anmeldung bei
Kreiskantor Heiko Ittig
Martin-Luther-Straße 27 b • 59065 Hamm

> Download Informationsfaltblatt
> Download Musikschulsatzung
> Download Entgeldordnung
> Download Anmeldeformular
> Download Reisebedingungen

Singschule

Logo SingschuleSingen ist eine ganz natürliche Lebensäußerung. Das zeigen uns kleine Kinder, die ihr eigenes Spielen selbstverständlich mit Singen begleiten.

Stimmbildung und der Umgang mit der Stimme bilden neben dem Chorsingen und einer musiktheoretischen Ausbildung in Proben und Auftritten den Grundstein der musikalischen Arbeit. Die Kinder erwerben die Grundfertigkeiten des Singens, sie lernen, wie sie gesund und professionell mit ihrer Stimme umgehen. Da Kinder und Jugendliche in dem Alter erstaunlich schnell lernen, bewirkt diese Stimmbildung für jedes einzelne Kind und damit auch für den Jungenchor eine enorme Qualitätsverbesserung und einen Motivationsschub.
Sie erlernen über die relative Solmisation die Notenschrift auf ihr Singen anzuwenden und bekommen weitere Fertigkeiten vermittelt. Darüber hinaus wirken die Singschülerinnen und -schüler bei Konzertaufführungen der Pauluskantorei mit oder treten mit eigenen Musicalproduktionen an die Öffentlichkeit.

Probenzeiten

Die aufeinander aufbauenden Gruppen proben zu folgenden Zeiten:

Mädchen und Jungen

Alter *) Mädchen und Jugen Tag Zeit Ort Band **)
3-5 Kindergartensingen montags 10:00 - 11:30 Uhr KITA Kidron, Grünstraße 105 -
3-5 Kindergartensingen     KITA Martin-Luther, Hohe Straße -
5-6 Kurrende > zum Probenplan donnerstags 15.00 - 16:00 Uhr Lutherzentrum -
7-9 Kurrende > zum Probenplan montags 15.00 - 16:00 Uhr Lutherzentrum -
8-12 Zimbalistengruppe > zum Probenplan montags 16:10 – 17:10 Uhr Lutherzentrum weiß
8-12 Jugendkantorei B-Chor ***)       hellblau
10-19 Jugendkantorei A-Chor ***) mittwochs 17:30 – 18:45 Uhr   dunkelblau
  Jugend-Kammerchor mittwochs 18:45 – 19:15 Uhr    -
*) Je nach Entwicklung und Fortschritt der Kinder/Jugendlichen. Je weiter die 
Kinder in ihrer sängerischen Ausbildung fortgeschritten sind, desto fließender
verlaufen die Altersgrenzen.
**) Der Erwerb des jeweiligen Bandes macht den Weg frei für die nächste Gruppe.
***) noch im Aufbau
Die Singschule soll in Zukunft Zimbalisten getrennte Gruppen für Mädchen und
Jungen anbieten. Das ist für beide Gruppen von Vorteil! Momentan proben sie
aber noch zusammen.

Jungen

Wir streben an, für Jungen ab der Zimbalistengruppe getrennte Gruppen anzubieten. Leider ist dies derzeit noch nicht möglich.

Probenort

Die Proben der Kindergartensinggruppen finden im Vormittagsangebot der angegeben Kindertagesstätten statt Alle weiteren Proben sind im Lutherzentrum Hamm, Martin-Luther-Straße 27 b, 59065 Hamm (Navi Westhofenstraße 2) in unmittelbarer Nähe der Lutherkirche.

Stimmbildung

Die Sängerinnen und Sänger werden ab den Kurrendegruppen stimmlich  in Kleingruppen von unserer Stimmbildnerin betreut.

Lust bekommen? Ausprobieren!

Wenn Ihr Kind gerne in der Singschule mitsingen möchte, kann es einfach eine oder mehrere Chorproben besuchen und ausprobieren, ob das Singen in einer unserer Gruppen Freude bereitet. Vielleicht begleiten Sie Ihr Kind für die ersten Wochen, um sich rasch an die anderen Kinder zu gewöhnen. Gerne stehen wir auch für persönliche Beratung zur Verfügung!

Kosten

Der Beitrag zu den Gruppen der Singschule beträgt 10 € im Monat. Wir unterstützen die Stimmbildung finanziell so, dass der Singschul-Beitrag für alle bezahlbar bleibt. Der Beitrag darf aber nie ein Hinderungsgrund sein, in der Singschule mitzusingen. In Härtefällen finden wir eine für alle tragbare Lösung.

> Anmeldefaltblatt herunterladen

Rebecca EngelRebecca Engel (Gesang) studierte an der Douglas Academy Schauspiel und vertiefte ihr Gesangsstudium. Sie wirkt als Stimmbildnerin an der Singschule der Petrikirche Mülheim/Ruhr. Darüber hinaus verfolgt sie eine rege Konzert- und Unterrichtstätigkeit.

Kammersänger Reinhard Schulze (Gesang) – ist als Kirchenmusiker in Hamm-Herringen und -Berge sowie als Leiter weiterer Musikensembles und Chöre sowie als Gesangspädago-ge aktiv. Nach verschiedenen Engagements an als Opernsänger wirkte er auch bei diversen Musicalproduktionen mit. Dadurch bringt er be-sondere Erfahrungen im Lied-, Konzert- und Oratoriengesang ein. Lehraufträge versah er in Weimar, Hamburg und Wien.


Annika van Dyk (Gesang, Stimmbildung) studierte an der Folkwang Hochschule in Essen und der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt Operngesang. Sie gewann den ersten Preis im internationalen Gesangswettbewerb der Schlossoper Haldenstein in der Schweiz  und war Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung "Live Music Now".  Neben ihrer regen Konzerttätigkeit wurde sie mehrfach als Solistin an das Theater Aachen verpflichtet.



Kreiskantor Heiko Ittig (Stimmbildungsgruppen und Chorleitungen) – studierte an der Hochschule für Kirchenmusik Herford. Im Kirchenkreis Hamm ist er u.a. für die Aus-, Fort- und Weiterbildung nebenberuflicher Kirchenmusikerinnen und -musiker zuständig.


Die Singgruppen in den Kindertagsstätten sollen die Freude am Singen und Musizieren wecken. Es werden mit Tanz- und Kreisliedern Bewegung und Gesang als Ausdrucksmittel kindlicher Emotion und Erfahrungswelt entdeckt. Aber auch erste Schritte zum Notenlernen werden gegangen.

In den Proben der Kurrende (ein Jahr vor Schuleintritt bis einschließlich 1. Schuljahr) wird vom spielerischen Umgang mit der Stimme ausgegangen. Die Leichtigkeit und strahlende Höhe der Kinderstimme werden gefördert und weiterentwickelt. Die Kinder lernen vielerlei Lieder kennen, schulen ihr Gehör und lernen, sich positiv in eine Gruppe einzubringen.
Wir singen u.a. Lieder zur Jahreszeit, Kanons, geistliche Lieder und Tanzlieder, meist mit Klavierbegleitung. Alle Kinder sind von Anfang an bei den Aufführungen mit dabei.

In der an die Kurrende anschließende Zimbalistengruppe (2. Klasse & Quereinsteiger) werden die Vorbedingungen geschaffen für die Teilnahme an den weiterführenden Kantoreigruppen. Diese werden getrennt für Mädchen und Jungen geführt:
Stimmbildung, das Singen von Kanons und Liedern, das Spielen des schön klingenden und leicht zu spielenden Saiteninstruments Zimbal und das Singen nach Noten stehen hier auf dem Programm. Man könnte sagen: es ist die Ausbildungsklasse.
Die Zimbalistengruppe findet kursweise (parallel zum Schuljahr) statt.

In dem B-Chorgruppen für Mädchen und Jungen wird die Stimmbildung in der Gruppe durch Kleingruppenunterricht intensiv weitergeführt: Die Kinder und Jugendliche erwer-ben die Grundfertigkeiten des Singens, sie lernen, wie sie gesund und professionell mit ihrer Stimme umgehen.
Die Mitglieder der Mädchenkantorei (B- und A-Chor) und des Jungenchores (B- und A-Chor) werden stimmlich ein-zeln von unseren beiden Stimmbildnerinnen betreut und lernen so etwas fürs Leben.

Besonderheiten der Arbeit mit Jungen
Alle Jungen singen Sopran (Kinderstimmen sind von Natur hoch und klingen in dieser Lage am intensivsten und natürlichsten!), die Männerstimmen übernehmen Alt, Tenor und Bass. Da es in England viel attraktive Musik für diese Besetzung gibt, werde ich u.a. aus diesem reichen Fundus schöpfen.

Besonderheiten der Arbeit mit Jungen
Alle Jungen singen Sopran (Kinderstimmen sind von Natur hoch und klingen in dieser Lage am intensivsten und natürlichsten!), die Männerstimmen übernehmen Alt, Tenor und Bass. Da es in England viel attraktive Musik für diese Besetzung gibt, werde ich u.a. aus diesem reichen Fundus schöpfen. Jungen identifizieren sich ganz anders mit dem Singen, wenn sie mit jungen und erwachsenen Männern zusammen singen als wenn sie in einer gemischten Gruppe singen. Darüber hinaus haben Jungen, die in den Stimmbruch kommen, eine Perspektive bald weiter singen zu können. Jungen, die in den Stimmbruch kommen, haben bei uns eine Perspektive bald weiter singen zu können, denn die zupackende Männergruppe greift junge, mit ihrer neuen Stimmlage noch nicht so vertrauten Sänger sofort unter die Arme, damit diese bald selbstständig mitsingen können.
Die Männerstimmen singen mit den Jungenstimmen zusammen mehrstimmige, in der Regel vierstimmige Stücke. Die Altstimme wird zurzeit noch von Frauenstimmen übernommen.

Leitung:
Kreiskantor Heiko Ittig (Orgel) – studierte an der Hochschule für Kirchenmusik Herford. Im Kirchenkreis Hamm ist er u.a. für die Aus-, Fort- und Weiterbildung nebenberuflicher Kirchenmusikerinnen und -musiker zuständig.

Kursort der Singschule
Lutherzentrum Hamm, Martin-Luther-Straße 27 b, 59065 Hamm; Zufahrt über Nassauer Straße

Informationen, Leitung und Anmeldung bei
Ev. Kirchengemeinde Hamm, Kreiskantor Heiko Ittig
Martin-Luther-Straße 27 b • 59065 Hamm


> Anmeldefaltblatt herunterladen
> Download Musikschulinformationsfaltblatt
> Download Musikschulordnung
> Download Entgeldordnung
> Download Anmeldeformular
> Download Reisebedingungen

 

Presse

Kuratorium

Dem Kuratorium der Musikschule der Ev. Kirchengemeinde Hamm gehören an:

  • Dr. Sven Behrens, Vorsitz
  • Presbyter Werner Lück-Schreiber
  • Presbyterin Angelika Rasche
  • Presbyter Jürgen Schulze
  • Presbyterin Karin Graef
  • Rektor Reinhard Bersch als Geschäftsführung
  • Pauluskantor Heiko Ittig

Das Kuratorium berät das Presbyterium in allen Fragen die Musikschule der Ev. Kirchengemeinde Hamm betreffend.

Presse

Kindermusical 07.07.2017

Kindermusicaltag 08.07.2017 

Konzeption

Wir verstehen den Menschen als Geschöpf Gottes, für den Bildung ein wichtiges Ziel der Persönlichkeitsentwicklung darstellt und verfolgen damit den reformatorischen Ansatz Martin Luthers und Philipp Melanchthons.
Deshalb

  • unterrichten wir für Anfänger in kleinen Gruppen bis maximal drei Schülerinnen und Schülern
  • streben wir danach, dass die Schülerinnen und Schüler baldmöglichst in Zweiergruppen oder in Einzelunterricht wechseln, um eine möglichst früh einsetzende individuelle Förderung zu gewährleisten
  • erteilen nur ausgewiesene Diplom-Musikpädagoginnen und Pädagogen und erfahrene Diplom-Kirchenmusikerinnen und –musiker den Unterricht
  • führen wir regelmäßig Vorspiele durch und beraten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern in der weiteren musikalischen Entwicklung und entwickeln für jeden und jede sein / ihr individuelles Ausbildungskonzept

Unser Angebot ist sicher nicht billig. So orientieren sich unsere Preise an denen vergleichbarer kommunaler Einrichtungen.
Es versteht sich überkonfessionell und bewusst ökumenisch. So kann jeder und jede unabhängig von seiner / ihrer Religionszugehörigkeit bei uns Musikunterricht erhalten. Als kirchlicher Einrichtung ist uns wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler an ergänzenden Angeboten von Musikschule und Kirchengemeinde teilnehmen:

  • Musiziergruppen je nach individuellem Leistungsstand
  • Übergang in die kirchenmusikalische Gruppenarbeit im Kantorat an Paulus- und Lutherkirche Hamm
  • Bei geeigneter Befähigung Ablegung einer kirchenmusikalischen Prüfung (Befähigungsnachweis oder C-Prüfung für Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker)
  • Mitwirkung in Konzerten Probenfreizeiten in und außerhalb von Hamm
  • Begegnung mit anderen jungen Musikerinnen und Musikern

Jugendensemble

Im Rahmen der Orchesterarbeit der Musikschule der Ev. Kirchengemeinde Hamm bietet sich Jugendlichen, die am Mitspielen in einem Ensemble mit auch weiteren Blech- und Holzblasinterstrumenten interessiert sind, die kostenfrei Mitwirkungsmöglichkeit. Die Proben finden wöchentlich statt im Lutherzentrum Hamm, Martin-Luther-Straße 27 b. Es gibt zwei Gruppen: eine Anfängergruppe spielt von 17 bis 18 Uhr; die Fortgeschrittenengruppe von 17:30 bis 18:30 Uhr. Streicherinnen und Streichern ab Mittelstufe sind eingelanden im Kammerorchester "Paulusensemble" freitags von 19:30 bis 21:30 Uhr am gleichen Ort zusammen zu kommen. 

Nächste Veranstaltungen

Mittwoch, 24.01.2018, 19:30-21:00
CVJM Posaunenchor
Mittwoch, 24.01.2018, 19:45-21:45
Pop- & Gospelchor
Donnerstag, 25.01.2018, 15:00-15:45
Singschule: Kurrende 2
Donnerstag, 25.01.2018, 19:30-22:00
Pauluskantorei
Freitag, 26.01.2018, 17:00-18:00
Juniorensemble 1
Freitag, 26.01.2018, 17:30-18:30
Juniorensemble 2
Freitag, 26.01.2018, 19:30-21:30
Paulusensemble
Sonntag, 28.01.2018, 09:30-10:45
Musikalischer Gottesdienst
Montag, 29.01.2018, 10:00-11:30
Singschule: Vorkurrende
Montag, 29.01.2018, 15:00-16:00
Singschule: Zimbalistengruppe
Montag, 29.01.2018, 16:10-17:10
Singschule: Kurrende 1
Samstag, 03.02.2018, 11:15-12:00
KlezmerMusik zur Marktzeit
Donnerstag, 08.02.2018, 20:00-22:00
Golden Gospel Angels
Sonntag, 11.02.2018, 18:00-19:00
"AusKlang"- Abendgottesdienst
Samstag, 17.02.2018, 09:00-18:00
Blockflötenseminartag
Dienstag, 20.02.2018, 18:00-19:00
Klangkosmos - Weltmusik
Samstag, 03.03.2018, 11:15-12:00
OrgelMusik zur Marktzeit
Freitag, 16.03.2018, 20:00-22:00
The Gregorian Voices
Januar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Februar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Newsletter abonnieren

Suchen

  • Letzte Bearbeitung: Freitag 19 Januar 2018, 23:23:46.

RSS

feed-image RSS

Wer ist online

Aktuell sind 484 Gäste und keine Mitglieder online

Soziale Netzwerke

Facebook