Musikschule

Logo der MusikschuleDie Musikschule der Evangelischen Kirchengemeinde Hamm
ist im Winter 2011/12 neu errichtet worden. Sie versteht sich als kirchliche Bildungseinrichtung. Wir verstehen den Menschen als Geschöpf Gottes, für den Bildung ein wichtiges Ziel der Persönlichkeitsentwicklung darstellt und verfolgen damit den reformatorischen Ansatz Martin Luthers und Philipp Melanchthons.
Deshalb

  • unterrichten wir für Anfänger in kleinen Gruppen bis maximal drei Schülerinnen und Schülern
  • streben wir danach, dass die Schülerinnen und Schüler baldmöglichst in Zweiergruppen oder in Einzelunterricht wechseln, um eine möglichst früh einsetzende individuelle Förderung zu gewährleisten
  • erteilen nur ausgewiesene Diplom-Musikpädagoginnen und –pädagogen und erfahrene Diplom-Kirchenmusikerinnen und –musiker den Unterricht
  • führen wir regelmäßig Vorspiele durch und beraten Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern

Unsere Preise orientieren sich an denen vergleichbarer kommunaler Einrichtungen.
Als kirchlicher Einrichtung ist uns wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler an diesen ergänzenden Angeboten von Musikschule und Kirchengemeinde teilnehmen:

  • Musiziergruppen
  • Übergang in die kirchenmusikalische Gruppenarbeit im Kantorat an Paulus- und Lutherkirche Hamm
  • Bei besonderer Eignung Ablegung einer kirchenmusikalischen Prüfung
  • Mitwirkung in Konzerten
  • Probenfreizeiten
  • Begegnung mit anderen jungen Musikerinnen und Musikern

Unsere Unterrichtsfächer

  • Streichinstrumente: Violine, Viola, Violoncello
  • Blechblasinstrumente: Trompete, Posaune
  • Tasteninstrumente: Klavier, Orgel
  • Gesang und Stimmbildung
  • Holzblasinstrumente: Oboe, Fagott, Blockflöte, Querflöte

Unsere Lehrkräfte

Cordula Boy (Gesang und Stimmbildung) studierte in Wuppertal Musik und Germanistik für das Lehramt Sekundarstufe I und II und vertiefte ihre Ge-sangsausbildung bei Felicia Brunner in Frankfurt a. M.. Sie arbeitet als Lehrerin an einem Dortmunder Gymnasium und tritt als Sängerin mit den Ensembles “Camerata inspirata” und “Zuckermann-Ensemble” auf.

Britta Britta KailuweitKailuweit (Violine, Viola, Trompete) – stu-dierte in Dortmund und Münster; hier u.a. bei Prof. Slaatto. Als Diplom-Instrumentalpädagogin wirkt sie in Hamm und Unna und ist darüber hinaus Konzertmeisterin des Paulusensemble Hamm.
Reinhard Schulze
Kammersänger Reinhard Schulze (Gesang) – ist als Kirchenmusiker in Hamm-Herringen und -Berge sowie als Leiter weiterer Musiken-sembles und Chöre sowie als Gesangspädago-ge aktiv. Nach verschiedenen Engagements an als Opernsänger wirkte er auch bei diversen Musicalproduktionen mit. Dadurch bringt er be-sondere Erfahrungen im Lied-, Konzert- und Oratoriengesang ein. Lehraufträge versah er in Weimar, Hamburg und Wien.

Larissa NeufeldLarissa Neufeld (Klavier, Orgel) studierte in Dortmund Kirchenmusik und Instrumental-pädagogik. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit ist sie als Kirchenmusikerin und Solistin tätig.

Samuel Minnich (Trompete, Horn, Posaune) ist ein Musiker mit vielen Facetten. Als klassisch ausgebildeter Hornist hat er mit einer Vielfalt von Orchestern quer durch die USA und Europa gespielt und hat eine Breite Palette an Musikstilen quer durch das gesamte musikalische Spektrum präsentiert. Sam studierte an zwei der besten Konservatorien der Vereinigten Staaten.

Regine Overbeck (Violoncello) – studierte Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik Detmold, Abteilung Münster, und schloss anschließend die künstlerische Reifeprüfung "mit Auszeichnung“ ab. Zusätzlich absolvierte sie eine Ausbildung zur Dispokinesiopädin sowie zur Streicherklassenlehrerin nach Paul Rolland. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit wirkt sie kammermusikalisch in verschiedenen Ensembles.


Claudia Lahaye (Oboe) - studierte an den Musikhochschulen Freiburg und Düsseldorf Oboe mit dem Abschluss der künstlerischen Reifeprüfung. Seitdem freiberufliche Tätigkeit als Oboistin. Dozentin für Oboe und Blockflöte an den Musikschulen Werl und Bergkamen, darüber hinaus Unterrichtstätigkeit im Elementarbereich.

Matthias Overbeck (Fagott) – studierte Lehramt für die Sekundarstufen I und II sowie Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik Detmold, Abtei-lung Münster, im Fach Fagott und schloss dieses als Diplom-Musikpädagoge ab. Er ist darüber hinaus als Oberstudienrat am Marie-Curie-Gymnasium Bönen tätig.

Juliane Richter (Violoncello) – studierte Instrumentalpädagogik an der Hochschule für Musik Detmold, Abteilung Münster. Zusätzlich absolvierte sie eine Ausbildung zur zur Streicherklassenlehrerin nach Paul Rolland. Neben ihrer Unterrichtstätigkeit wirkt sie kammermusikalisch in verschiedenen Ensembles.

Inna Tscherkassova (Violine) studierte Violine in Moskau und Aachen. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit als Orchestermusikerin in großen Orchestern wie in Moskau, Krefeld, Hagen und Dortmund ist sie auch im Messiaen-Quartett aktiv.

Annika van Dyk (Gesang, Stimmbildung) studierte an der Folkwang Hochschule in Essen und der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Frankfurt Operngesang. Sie gewann den ersten Preis im internationalen Gesangswettbewerb der Schlossoper Haldenstein in der Schweiz  und war Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung "Live Music Now".  Neben ihrer regen Konzerttätigkeit wurde sie mehrfach als Solistin an das Theater Aachen verpflichtet.

 

Johann Ament (Querflöte) studierte in Bukarest und erwarb sich umfangreiche künstlerische und pädagogische kenntnisse in diversen Tätigkeiten als Querflötenlehrer in Rumänien, Tschechien und Deutschland, zuletzt an der Städt. Musikschule Hamm.

Jun Yeong Lee (Klavier) ist mehrfacher Preisträger verschiedener Wettbewerbe und konzertierte u.a. beim Internationalen Oberstdorfer Musiksommer und dem Schleswig Holstein Musikfestival.

 

 Rebecca Engel (Gesang) studierte an der Douglas Academy Schauspiel und vertiefte ihr Gesangsstudium. Sie wirkt als Stimmbildnerin an der Singschule der Petrikirche Mülheim/Ruhr. Darüber hinaus verfolgt sie eine rege Konzert- und Unterrichtstätigkeit.

Anna SchemuthAnna Schemuth (Violoncello) – studiert Violoncello an der Musikhochschule Münster. Neben ihrem Studium ist sie bereits Mitglied in mehreren Orchestern und nimmt regelmäßig aktiv an Meisterkursen bedeutender Cellisten teil.

Rebecca Engel (Gesang) – studierte an der Webber Douglas Academy of Dramatic Art Ltd. in Rebecca EngelLondon Schauspiel und schloss ihr Studium mit Auszeichnung ab. 2007 folgte die Gesangsausbildung bei Heide Blanke-Roeser. Ihr Operndebut gab Rebecca Engel 2011 am Musiktheater Gelsenkirchen in der Märchenoper „Das Kind und der König“ in der Partie des Jungen Lars. Die Künstlerin widmet sich neben ihrer Theatertätigkeit intensiv dem Lied- und Oratoriengesang.

Soojung LimSoojung Lim (Klavier, Blockflöte, Komposition) studierte zunächst Komposition in Seoul (Korea) und setzte dieses als Künstlerische Ausbildung in Kassel fort. Später erweiterte sie ebendort ihre Kenntnisse durch die Staatliche Musiklehrerprüfung auch im pädagogischen Bereich.

Noel BrefriedNoel Brefried (Klavier) studierte an der ArtEZ Conservatorium in Enschede Jazz und Pop mit dem Hauptfach Komposition und Arrangement und erwarb sich den Bachelor of Music. Seit 2003 unterrichtet er in großer stilistischer Bandbreite an diversen Einrichtungen in der Region.

Kursort für alle Unterrichtsangebote
Lutherzentrum Hamm, Martin-Luther-Straße 27 b, 59065 Hamm; Zufahrt über Nassauer Straße

Informationen, Leitung und Anmeldung bei
Kreiskantor Heiko Ittig
Martin-Luther-Straße 27 b • 59065 Hamm

> Download Informationsfaltblatt
> Download Musikschulsatzung
> Download Entgeldordnung
> Download Anmeldeformular
> Download Reisebedingungen

Zusätzliche Informationen